Chatbot Concierge
April 25, 2018
Hotel App
Mai 16, 2018

Nutzerfreundlich bis ins Detail:

~ Das empathische Hotel ist die Zukunft ~

3 Mai 2018

Der Fachverband für Hotellerie und die Wirtschaftskammer Österreich (WKO) haben es bereits im Jahr 2016 festgehalten: Hotels müssen umdenken - ins digitale Zeitalter. Ein empathisches Hotel ist das Hotel der Zukunft.

Zukunftstrends für Ihr Hotel

Wie wir in unserem letzten Blogartikel schon ausgeführt haben: Die Hotellerie muss sich in das digitale Zeitalter bewegen. Auf einen Wifi-Anschluss stolz zu sein, ist heutzutage - pardon - keine besondere Leistung mehr. Es wird von den Gästen vielmehr als Standard vorausgesetzt.

In einer Zeit, in der Menschen ihr Zuhause auf den neuesten Stand der Technik bringen, etwa mit Megatrends wie Amazons Echo mit der Alexa Sprachfunktion: Was muss ein Hotel da leisten? Die WKO nennt es “vermeintliche Paradoxien”, wenn sie von dem Zusammenbringen von Individualität und Gemeinschaft spricht. Wir würden sagen: Es ist empathisch weitergedacht.

Online Check-in, Chatbot Concierge Services, Smart Hotels: Gehen Sie mit den Trends

Warum es “empathisches Hotel” heißt? Weil Sie Empathie brauchen, um ein Hotel einzurichten. Wie wollen Sie sonst einen Ort schaffen, an dem sich Ihr Reisepublikum wohl und geborgen fühlt - wo es sich entspannen und abschalten kann?

Setzen Sie neue Impulse dafür mit der modernen Technik. Dabei helfen Chatbots, die als Concierge dienen. Beispielsweise können diese das Wecken Ihrer Gäste übernehmen oder über die neuesten Gerichte im Restaurant informieren. Oder Sie richten einen Online-Check-in ein und geben am Schalter die Schlüsselkarten aus, mit dem Ihre Gäste zu jeder Uhrzeit in Ihr Zimmer kommen.

Der Fachverband Hotellerie empfiehlt dringlich, dass Sie sich mit den wandelnden Gesellschaftstrends verändern, und das erfordert Verständnis und Einfühlungsvermögen! Noch bieten sich dazu nie dagewesene Chancen, um über den Aufenthalt in Ihrem Hotel tiefgreifende Erinnerungen zu schaffen.


Empathisches Hotel - Wie gestaltet sich Reisen heutzutage?

Vor zehn bis fünfzehn Jahren sah es eher so aus: Die Gäste kommen im Hotel zur angegebenen Check-In-Zeit an, bringen die Koffer auf das Zimmer und erkundigen sich beim Concierge nach einer Stadtwanderung oder den beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Reisen heute gestaltet sich etwas anders. Ohne Verständnis dafür, wird es Ihnen nicht gelingen, ein empathisches Hotel anzubieten.

Wussten Sie, dass die meisten Urlauberinnen und Urlauber auf AirBnB vertrauen, gerade weil diese sehr viel flexibler und individueller sind? Der Check-In wird auf Whatsapp besprochen, es gibt Wifi und die Lage ist ideal für das Reiseverhalten. Die Hotellerie hat damit bisher immense Konkurrenz gehabt.

Reisen heute beinhaltet mehr Hindernisse. Hat der Flug oder die Bahn vielleicht Verspätungen? Findet man sich in der Stadt gleich zurecht? Möchte man erst noch in diesem hübschen Restaurant etwas essen, bevor man ins Hotel eincheckt?
Reisen ist etwas Unbeschwertes. Sie lassen die Seele baumeln. Sie wollen keine Pläne schmieden und sich nicht an Deadlines halten - das haben Sie schon im Berufsalltag.

Mit Empathie: Ihr Hotel der Zukunft

Wie Sie das umgehen können? Machen Sie aus Ihrem Hotel ein Zukunftsinstitut für Ihr Reisepublikum und achten Sie auf die neuesten Trends und das moderne Reiseverhalten. Die WKO und der Fachverband Hotellerie haben es prophezeit: Die empathische Hotelbranche muss sich an die Digitalisierung anpassen. Bedenken Sie, dass Digitalisierung nicht ein komplettes Umkrempeln Ihres Hotels bedeutet. Es erfordert lediglich etwas Einfühlungsvermögen in die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Gäste und den Willen, sich zu verändern.

Und auch Harry Gatterer (Zukunftsinstitut), Trendforscher und Experte für "New Living", schreibt in seinem Buch, „Das Hotel der Zukunft“, Folgendes: „Das Hotel der Zukunft muss sich vielfältigen Anforderungen stellen, denn es wird immer mehr zum Ort der Erholung, Arbeit, Inspiration, Gesundheit, Kommunikation. Die Möglichkeiten für Hoteliers sind mannigfaltig und die Erwartungen der Gäste, privat oder geschäftlich, hoch.“

Kontaktieren Sie uns gerne, wir unterstützen Sie dabei, Ihr Hotel - gemessen an den aktuellen Gesellschaftstrends – in ein empathisches Hotel zu verwandeln und in die Zukunft zu begleiten.